Mittwoch, 29. April 2015

BLOGPARADE - 7 shades of green... eyeshadow!

Hallo ihr Lieben!

Bevor die tolle Blogparade "7 shades of" von der wundervollen Steffi von Smoke&Diamonds in die nächste Runde geht, muss ich noch schnell mitmachen. Im Gegensatz zu den letzten Beiträgen wird der hier eher kurz werden, denn Zeit für ein Augenmakeup in grün habe ich derzeit leider nicht.

Trotzdem wollte ich es mir auf keinen Fall entgehen lassen, euch 7 shades of green zu zeigen!




Nachdem Ina mir die schönen Grüntöne meiner neuen BH cosmetics Palette vorweggenommen hat (ich hätte die Farben nicht schöner aufs Bild bringen können!) und ich nicht langweilig sein und die gleichen zeigen wollte, war ich ähnlich langweilig und habe auf die "garden of eden" von Sleek zurückgegriffen. Aber die Farben darin sind auch einfach umwerfend...

Ansonsten habe ich tatsächlich 5 Monos bzw Pigmente gefunden - und das, wo ich eine leidenschaftliche Palettensammlerin bin und Monos sonst eher ingoriere!




Das sind sie also, die 7 shades of green. 3 Monolidschatten, 2 Pigmente und meine 2 Lieblingstöne aus der Sleek Palette. Nach den Swatches sage ich kurz einige Sätze zu den einzelnen Lidschatten.




1. P2 color up! eye shadow "150 work and travel"

Der Lidschatten ging leider im letzten Sortimentswechsel aus dem Sortiment. Das war auch der Grund, weshalb ich ihn mitgenommen hatte, angelacht hat mich die Farbe nämlich schon sehr lange. Die Pigmentierung ist gerade für Drogerielidschatten sehr gut, und die Farbe hat einen etwas dunkleren Grundton der wunderschön schimmert, aber nicht glitzert.


2. Essence eyeshadow "18 super babe"

Ebenfalls nicht mehr zu bekommen, da schon aus dem Sortiment genommen. Er stammt aus Zeiten, wo ich noch kaum Paletten hatte. Die Pigmentierung ist leider nicht so gut, dafür ist der Lidschatten unheimlich gut geeignet, um dezente grüne Akzente einzubringen.. Das Grün ist eher kühl und ebenfalls wieder ohne Glitzer.


3. Bourjois Lidschatten "01 anis"

Ich habe auf Ebay mal ein Bourjois-Set ersteigert, in dem dieser und noch ein babyrosaner Lidschatten enthalten waren. Das Grün mag ich total gerne, vor allem jetzt im Frühling; es ist frisch und warm und strahlend. Da es sich um einen gebackenen Lidschatten handelt, hat auch er einen schönen Schimmer ohne Glitzer.


4. Makeup Revolution Eye Dust "Shameful"

Ich liebe die Eye Dusts von Makeup Revolution! Gerade mal 1 Pfund (direkt bei MUR) bzw. 1,49€ (kosmetik4less) kosten diese Pigmente, die man mit der dazupassenden Eye Base sogar als Cremelidschatten und Eyeliner benutzen kann. Die Farbe ist hier fast duochrom und SOOO wundervoll. Ich mag dieses warme, freundliche, goldene grün total.


5. Makeup Revolution Eye Dust "Rivalry"

Ein sehr viel kühleres Wassergrün, ein wenig Richtung türkis. Auch weniger duochromen Effekt. Trotzdem ein wunderbares Pigment das ich sehr gerne mag.


6. Sleek Garden of Eden "Evergreen"

Ein schimmriges, fast glitzerndes Mittelgrasgrün, das auf der Haut heller aussieht als im Pfännchen. Ich mag es total gerne für eher dezentere Makeups mit grünen Akzenten (zum Beispiel in Kombi mit dem altroséfarbenen Lidschatten "Eve's kiss" aus der gleichen Palette).


7. Sleek Garden of Eden "Tree of Life"

Mein absolutes Lieblingsgrün! Deshalb musste ich einfach zu dieser Palette greifen. Es ist dunkel, es ist matt, es ist toll pigmentiert, es ist weder warm noch kalt, aber tief und intensiv und wunderbar. Am liebsten verwende ich die Farbe im äußeren Augenwinkel, in der Crease oder am unteren Wimpernkranz.




Das wars mit meinem Beitrag zu "7 shades of green". Ich bin schon sehr gespannt auf die nächste Farbe. Da ich rot ja schon in der ersten Runde verbraten habe, fände ich Blau oder Braun oder Rosenholz sehr interessant.




Welche Farbe würdet ihr gerne als nächstes sehen?

Wie gefallen euch farbige/grüne Lidschatten?

Was ist euer liebstes grünes Produkt?
Read more ...

Dienstag, 28. April 2015

REVIEW: Essence long lasting Lipliner

Hallo meine Lieben!

Ich habe heute eine Review für euch, die ich schon sehr lange schreiben wollte. Es geht heute um die long lasting Lipliner von Essence. Die sind ja in der Bloggerszene und in Facebookgruppen total gehypet.




Normalerweise trage ich viel zu wenig Lippenstift. Ich habe im letzten Jahr dutzende Lippenstifte gekauft, vor allem rote und orangefarbene, und irgendwie trage ich sie nie aus. Ich finde es oft zu unpraktisch, ständig schauen zu müssen, ob der Lippenstift noch sitzt.

Mit den vielen Lippenstiften kam natürlich gerade bei dunkleren Lippenfarben der Bedarf an Liplinern. Sonst sieht dunkler Lippenstift einfach doof aus. Jetzt bräuchte man natürlich eigentlich zu jedem Lippenstift einen passenden Lipliner.

So habe ich die long lasting Lipliner von Essence für mich entdeckt. Es gibt sie leider nur in der 3m Theke bei Müller, allerdings sind sie für 1,49€ extrem günstig. Ich habe mir deshalb inzwischen 4 Farben mitgenommen.




TIPP: Im Internet, z.B. bei kosmetik4less, bekommt ihr die Lipliner und alles andere aus der 3m Theke jetzt auch!


Verpackung

Die long lasting Lipliner sind automatische Liner, die sich einfach rein und wieder rausdrehen lassen. Die neue Verpackung der Automatic Lipliner und Eyeliner von Essence gefällt mir sehr gut, das Essencelogo ist klein auf die Oberseite der Kappe geprägt. Ansonsten sind es eben Lipliner in Kunststoffverpackung.



Anwendung

Die Lipliner sind sehr angenehm in der Konsistenz. Cremig genug um sich gut auftragen zu lassen, aber auch fest genug um gut zu decken und auf den Lippen zu haften. Wenn man die Liner neu kauft, sind sie angespitzt und man kann sehr präzise damit arbeiten, wenn man den Liner etwas abgenutzt hat wird er natürlich etwas runder, allerdings ist die Mine schmal genug um auch dann noch eine schöne Linie ziehen zu können.
Man kann den Lipliner natürlich auch komplett auf die Lippen auftragen. Man erhält dann eine sehr deckende, eher matte Farbe. Ich habe nicht das Gefühl, dass der Lipliner sich extrem schnell abnutzt, deshalb „traue“ ich mich auch ihn ab und an auf dem ganzen Lippenrot zu tragen. Allerdings dauert der Auftrag dann etwas länger.



Farben

Wie gesagt habe ich mir 4 von 8 Farben gekauft. Teilweise sind sie sogar recht untypisch für mich.
Obligatorisch ist natürlich der rote Lipliner "01 ready for red". Ein schönes, intensives Rot, „true red“ würde man es auf Englisch nennen. Man kann ihn zu vielen roten Lippenstiften tragen, da man den Farbunterschied nicht mehr sieht, wenn der Lippenstift darüber aufgetragen ist. Aber die Lippenumrandung ist einfach viel schöner mit Lipliner, gerade bei so intensiven Farben.




05 Lovely Frappucino ist für mich der perfekte nude Lipliner und ich mag ihn sehr gerne. Vor allem auch solo. Ein ganz kleines bisschen dunkler und „schöner“ als die natürliche Lippenfarbe und eben semi-matt, was mir derzeit sehr gefällt.




Die anderen beiden Lipliner sind einmal "04 peach beauty",ins korall gehend, und "06 a girl's dream", eher dunkles rosa. Beide tendenziell eher nicht mein Fall, aber als Liner mit anderen Lippenstiften kombiniert auf jeden Fall eine Bereicherung.





Haltbarkeit

Ich finde der Lipliner hält extrem gut, egal ob als Liner oder auf der ganzen Lippe. Ein bisschen trinken und vorsichtiges Essen hält er problemlos aus, kussecht ist er leider nicht. Aber gerade für den Preis ist die Haltbarkeit bombastisch! Die Lippen werden dabei auch nicht ausgetrocknet, was ein weiterer Pluspunkt ist.




TIPP: Ihr könnt die Lipliner auch als Eyeliner tragen! Besonders die eher bräunlichen oder pflaumenstichigen Lipliner können ein natürliches Augenmakeup als Eyeliner perfekt ergänzen!

Fazit


Supergünstige langanhaltende Lipliner in 8 tollen Farben – ich habe wirklich sehr selten nichts an einem Produkt auszusetzen, aber dieses Mal ist das tatsächlich so. Ich wüsste nicht was man besser machen könnte, außer, noch 20 andere Farben rauszubringen!




Tragt ihr auch Lipliner?
Habt ihr diese hier schon ausprobiert?

Was ist für euch die schönste Farbe der Lipliner?
Read more ...

Mittwoch, 22. April 2015

REVIEW: Manhattan Wake Up Concealer 001 Naturelle

Hallo meine Lieben!

Die heutige Review geht um ein Produkt, das derzeit irgendwie sehr viele Leute sehr gerne haben. Ich rede vom Wake Up Concealer von Manhattan.



Ich habe ihn vor einiger Zeit gekauft, als es bei Rossmann 30% auf Concealer gab und ich einfach mal einen neuen ausprobieren wollte. Schon da wusste ich, dass viele begeistert von ihm waren.




Die Farbe passt mir sehr gut und ist hell genug. Die Konsistenz ist angenehm cremig und wird nicht trocken oder bröselig, sobald der Concealer auf die Haut kommt, man kann ihn in Ruhe auftragen. Er lässt sich gut und einfach verteilen und hat eine eher schwache Deckkraft.
In der Verpackung sind übrigens 7ml enthalten und der Concealer kostet ca 5 Euro.




Aber. Ich habe es leider auch erst gesehen als ich ihn schon ein paar Mal verwendet hatte. Er glitzert. Das ist wohl der „wake up Effekt“, den der Concealer haben soll, Lichtreflektierung durch Glitzer. Ich finde das sehr schade, denn durch Farbe und Konsistenz hätte er ein neuer Lieblingsconcealer werden können! Aber die Glitzerpartikel sind im richtigen Licht relativ gut zu sehen und ich möchte nicht überall glitzern, wo ich eigentlich nur abdecke - oder eben nicht abdecke, da die Deckkraft eher gering ist.




Fazit


Empfehlenswert dann, wenn euch die Glitzerpartikel egal sind und auch die Deckkraft nicht hoch sein muss. Wollt ihr Glitzer im Gesicht vermeiden ist der Wake Up Concealer ein absolutes No Go!


UPDATE! 25.05.15

Inzwischen mag ich den Concealer schon wesentlich mehr! Ich verwende ihn jetzt nur noch unter den Augen und unter einem deckenderen Concealer oder mattierendem Puder, und so kann man das Glitzer gut in Schach halten. Außerdem wirkt er wirklich "aufweckend" und als "under eye brightener" finde ich ihn super!



Habt ihr den Wake up Concealer auch schon ausprobiert?
Stört euch persönlich das Glitzer?

Was ist euer Lieblingsconcealer?
Read more ...

Dienstag, 21. April 2015

ABSTINENT - wieso ich schon nach 2 Wochen gescheitert bin und das völlig OK ist

Hallo meine Lieben!

Ein ganz kleiner, etwas anderer Blogbeitrag für zwischendurch. Meine Reihe "Abstinent" kommt scheinbar recht gut bei euch an, und deshalb möchte ich die Umstände des aktuellen Kaufverbots kurz darstellen und mich ein wenig erklären.

Es geht um das Kaufverbot "Gesichtspflege". Ich hatte es ja schon für März angesetzt und es da auch fast geschafft, woraufhin ich versucht hatte, dieses Verbot als Zusatzverbot im April beizubehalten (neben den Nagellacken). Allerdings bin ich inmitten einer Umstellung meiner Pflege (Stichwort Korean Skincare), und deshalb habe ich mich bewusst dazu entschlossen, das zweite Kaufverbot zu annulieren.


Gleich drei mal habe ich mein Kaufverbot gebrochen!


Heißt: Für eine Woche bleibe ich noch stark, was die Nagellacke angeht, aber Gesichtspflegeprodukte sind mir derzeit zu wichtig, um nichts neues auszuprobieren...





Wie sieht eure Gesichtspflege aus?

Habt ihr schonmal was von Korean Skincare gehört?
Findet ihr diese Methode interessant?
Read more ...

Samstag, 18. April 2015

UNBOXING: SFM Box (Rossmann Jubiläumsbox)

Hallo ihr!

Es gibt diesen Monat noch ein zweites Unboxing für euch: Die Schön für mich Box von Rossmann. Diese Box ist sozusagen eine Jubiläumsbox, denn die SFM Box wird 1 Jahr alt. Dementsprechend viele Produkte waren in der Box!




Bei der SFM Box stehen leider keine Originalpreise dabei.


1. For your Beauty Duttkissen




Ein ganz schön großes Duttkissen für die unter euch die eher hellere Haare haben. Ich mag Duttkissen sehr gerne und jetzt, wo meine Haare immer heller werden, passt mein dunkelbraunes eh nicht mehr so ganz.


2. Essence the gel nail polish Set




Sehr cooles Produkt! Allerdings habe ich Top und Base Coat schon von Essence zugeschickt bekommen und der Lack ist gar nicht meins. Ich werd es einfach weitergeben, denn bisher bin ich von dem System wirklich überzeugt!

3. Lilibe Wattepads

Süß, da bekommt man 35 Wattepads geschenkt. Bisher verwende ich immer die von Aldi Süd, weil ich sie mit Abstand am besten finde. Hab da jetzt mal kein Foto gemacht.


4. Essential Garden Joyful Rose Parfum




Ich habe heute festgestellt, dass ich extrem viele Parfums habe! Trotzdem werde ich dieses definitiv behalten, es riecht sooo lecker. Und ich liebe Rose. Und es erinnert mich an ein altes Parfum meiner Mutter :)


5. Fuss Wohl Party Pads




Immer praktisch solche Pads, vor allem für Leute wie mich, die selten hohe Schuhe tragen.


6. Alterra Quattro Blush




Sehr schöner Blush, den ich mir eh schon mal fast selbst gekauft hätte. Tolle, frische Farben und gute Pigmentierung. Ich mag Alterra an sich sehr gerne.


7. Venus Snap Rasierer




Natürlich ein Rasierer, was sonst^^ Ich habe meinen lieblingsrasierer gefunden und möchte keine neuen Ausprobieren, wenn die Klingend azu sehr teuer sind. Deshalb wird auch dieser hier weitergegeben.


8. Rival de Loop Liquid Eyeliner




Kann man immer brauchen, ich bin sehr gespannt auf ihn. Bisher verwende ich den matten liquid Eyeliner von Essence und bin sehr zufrieden.


9. Max Factor Glamour Extentions Mascara




Die gleiche Mascara wie in den DM Lieblingen! Nachdem ich aber auch hier meinen "heiligen Gral" gefunden habe, werde ich nicht groß rumexperimentiere.


10. Dove go fresh Duschcreme Mandarine Tiareblüte




Riecht sehr angenehm, und ich habe lange kein Dove mehr verwendet. Mal sehen ob ich es behalte.




Ich bin begeistert, wie viele Produkte dieses Mal in der Box sind! Einige Sachen kann ich wieder gut gebrauchen, manches wird wohl weitergeschenkt oder verkauft. Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden.





Habt ihr auch schonmal eine SFM Box gewonnen?

Welche Produkte gefallen euch besonders?
Was ist eure Lieblingsbox?
Read more ...

Freitag, 17. April 2015

UNBOXING: DM Lieblinge - die letzte Box!

Hallo meine Lieben!

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, das Semester hat wieder angefangen. Und das ist jetzt sogar das letzte. Soll heißen: Ich werde mich bis September wohl schleichend in den Hintergrund ziehen und irgendwann vielleicht nicht mal mehr wöchentlich posten. ABER ich bleibe auf jeden Fall dran und werde keine vollständige Pause einlegen!

Erstmal zeige ich euch meine DM Lieblinge Box, die ich diese Woche abgeholt habe.

LEIDER mit einem bitteren Nachgeschmack: Es ist nicht nur meine letzte Box, sondern die letzte Box für eine Weile - die DM Lieblinge werden eingestellt und das Team legt nach eigenen Informationen eine "kreative Pause" ein. Die Box soll überarbeitet werden und dann mit neuem System wieder erscheinen.




Die Muttertags-Postkarten werde ich euch nicht genauer zeigen. Ansonsten gibt es jetzt Details für alle 6 anderen Produkte.


1. Sun Dance Sport transparentes Sonnenspray




Sonnenschutz braucht man im Sommer immer, und ich hasse ihn wie die Pest. Ich hoffe, dass dieses produkt vielleicht ein bisschen weniger klebrig ist als andere. Der Auftrag ist toll, das Spray kühlt, hinterlässt einen dezenten Ölfilm und der frische Duft erinnert mich ein bisschen an Putzmittel, aber im positiven Sinne...
200ml für 4,95€


2. Balea luxury Handlotion Golden Glamour




Ein Glück dass ich sie mir noch nicht gekauft hatte. Ich wollte sie eh unbedingt haben, ich liebe Patchouli und Vanille. Super, etwas schwererer Duft, zieht relativ gut ein und pflegt "durchschnittlich bis gut".
150ml für 1,95€


3. Treaclemoon sweet blueberry dreams Bodylotion




Als ich am Bodyspray der neuen Blueberry Reihe gerochen habe fand ich den Geruch fürchterlich, aber die Bodylotion riecht wirklich gut. Die Pflegewirkung ist meiner Meinung nach eher gering, obwohl sie schon überarbeitet wurde. Aber für den Duft behalte ich sie gerne :)
350ml für 3,95€


4. Max Factor Masterpiece Glamour Extentions Mascara




Es ist keine Zahnpasta drin, es ist kein Rasierer drin... dann muss es eine Mascara sein! Ich bin immer noch sehr wählerisch bei Mascaras und werde sie nicht verwenden, aber Mama sagte letztens, sie bräuchte mal wieder eine...
12ml für 12,35€


5. Tetesept Nacken&Schulter Muskelentspannungsbalsam




Ich bin sehr gespannt (und meine Freundin auch). Enthält verschiedene ätherische Öle und Capsicum, den Scharfstoff aus Chilis. Wird auf jeden Fall ausprobiert!
35ml für 4,95€


6. Kneipp Badekristalle "immer cool bleiben"




Ich weiß nicht, was ich von einem kühlenden Badezusatz mit Minze und Menthol halten soll. Wenn mir zu warm ist und ich eine Abkühlung brauche, geh ich doch nicht baden? Hier bin ich sehr unschlüssig...
60g für 0,95€


Die Box hat einen Gesamtwert von ca 29 Euro, was nicht allzu viel ist. Allerdings bin ich sehr sehr sehr zufrieden mit dem Inhalt und kann das allermeiste gebrauchen! Ich würde sogar sagen, sie ist besser als die vorherige.

Ich bin gespannt, wie die neue DM Lieblinge Box aussehen wird und freue mich schon darauf, sie vielleicht wieder einmal zu gewinnen!



Welche Produkte interessieren euch am meisten?
Welche Beautybox ist eure liebste?
Habt ihr die DM Lieblinge schon einmal gewonnen?
Read more ...

Sonntag, 12. April 2015

REVIEW: P2 peel off Base Coat

Hallo meine Lieben!

Heute habe ich wieder eine neue Review für euch. Ich habe ja ein paar Sachen aus dem neuen Sortiment von P2 gekauft, unter anderem den peel off Base Coat, und da ich schon oft gefragt wurde, was ich von ihm halte, habe ich euch einfach einen kleinen Post dazu verfasst.





Wofür ist ein peel off Base Coat gedacht?

Es ist eigentlich ganz einfach: Man trägt diesen Lack als unterste Schicht auf die Nägel auf, lässt ihn gut trocknen und lackiert dann mit der Farbe seiner Wahl darüber. Will man den Farblack entfernen, muss man nur den Base Coat runterziehen und der Lack geht mit ab.
Das soll schneller und einfacher gehen als Nagellackentferner, die Nägel weniger schädigen und auch weniger Müll produzieren (Wattepads). Außerdem sollen vor allem Glitzer- und Effektlacke viel besser zu entfernen sein.


Anwedung

Der Lack ist eine milchig weiße Flüssigkeit, manche haben ihn schon mit Latexmilch oder Bastelkleber verglichen. Man trägt ihn wie jeden anderen Base Coat oder Nagellack auf. Die Beschaffenheit ist etwas anders, ein bisschen zäher und dicker als durchschnittlicher Lack.
Wenn der Base Coat klar ist, ist er durchgetrocknet. Ich würde raten, danach nicht allzu viel mit den Nägeln zu machen, da der Base Coat „nackt“ sehr empfindlich ist und ihr euch schnell Macken reinhauen könnt. Lackiert einfach eure gewünschten Lacke in den gewünschten Schichten darauf und lasst jede Schicht, vor allem die erste, gut durchtrocknen.


Der Pinsel ist eher dünn, man kann aber sehr gut mit ihm arbeiten!


Wenn ihr den Lack wieder entfernen wollt, sucht euch an der Seite des Nagels den Anfang des Lackes und kratzt etwas daran, Dann sollte der Lack relativ einfach abziehbar sein.
Tipp: Ist die Schicht eures Base Coats zu dünn, lässt er sich nur schwer abziehen. Ist sie zu dick, dauert das Trocknen sehr lange!

frisch aufgetragen // getrocknet // beim abziehen

Haltbarkeit

Das einzige Manko des sonst sehr praktischen Base Coats ist die Haltbarkeit. Wenn ich nur 1-2 Schichten darüber trage, löst sich der Lack relativ schnell vom Nagel. Länger als einen Tag kann ich den Lack dann nicht tragen.

Bei mehreren Schichten mit Top Coat oder Lacken mit Struktur hält der Base Coat meiner Meinung nach sehr viel länger. 3 Tage kann man den Lack dann problemlos tragen, und länger trage ich einen Lack sowieso sehr selten.

Kann man den peel off Base Coat auch als Schutz der Nagelhaut verwenden?

JA! Ich habe es ausprobiert und den Base Coat auf die Nagelhaut aufgetragen. Nach der Trocknungszeit konnte ich ihn da rückstandslos wieder entfernen. Wer also aufwändigeres Nail Art plant, könnte hier auch gut beraten sein!




Blogger-Tipp!

Gerade wenn man mehrere Lacke hintereinander für den Blog auftragen möchte,  ist der Base Coat sehr zu empfehlen! Nägel und Nagelhaut werden durch ständigen Nagellackentferner nicht unnötig strapaziert und trocken.


Fazit


Ein toller Base Coat, wenn man seine Lacke nicht lange tragen möchte und oft wechselt. Möchtet ihr eine lange Haltbarkeit, würde ich euch vom P2 peel off Base Coat abraten.





Habt ihr den P2 peel off Base Coat auch schon ausprobiert?

Verwendet ihr lieber so einen Base Coat oder Nagellackentferner?
Verwendet ihr einen peel off Base Coat einer anderen Marke?


Read more ...

Freitag, 10. April 2015

Mara und der Feuerbringer - 3 Bücher, 3 Looks

Hallo meine Lieben!

Hallo an alle, die sich gerne auf Beautyblogs rumtreiben, und vermutlich auch Hallo an alle, die eigentlich damit gar nichts am Hut haben, sondern nur wegen Mara hier sind. Und vor allem Hallo an alle echten wahren Helden.




Die folgenden drei Augenmakeups (AMU) sind nur entstanden, weil einige schöne Zufälle in meinem Leben aufeinandergetroffen sind. (Wen das nicht interessiert, einfach die Stichpunkte überspringen).


  • Ich habe bei einem Hobbyregisseur Maskenbildnerin und Setassistenz spielen dürfen.
  • Dieser Regisseur durfte vor ein paar Jahren sein Projekt auf der Ring*Con vorstellen.
  • Auf dieser Ring*Con war auch Tommy Krappweis.
  • Tommy Krappweis hat dort seine Mara Trilogie signiert und verkauft.
  • Ich fand Tommy ziemlich cool.
  • Tommy hat das erste Buch seiner Trilogie verfilmt.
  • Schandmaul hat für die Prämiere in Köln 100 Karten verlost.
  • Meine Mutter hat gewonnen.
  • Meine Mutter wollte die Karte an mich abtreten.
  • Tommys Frau Sophia ließ uns daraufhin beide auf die Prämiere.
  • Wir haben all die tollen Menschen kennenlernen dürfen, die am Film beteiligt waren.
  • Der Film war wundervoll.
  • Tommy hat uns Besucher in Herz geschlossen (hoffe ich doch!) und zu seinen echten, wahren Helden auserkoren.
  • Echte wahre Helden halten zusammen und vor allem - zu Tommy!

Mara und der Feuerbringer ist ein wunderbarer Film, der von vielen leider schnell als deutschen Nieschen-Low-Budget-Fantasy-Kinderfilm mit wenig Potential abgetan wird, ohne dass die Leute sich mit diesem Film beschäftigen. Denn ich kann euch sagen: Es ist ein wirklich wahnsinniges Werk! Wahnsinnig bildgewaltig, wahnsinnig lustig, wahnsinnig informativ, wahnsinnig innovativ und wahnsinnig sehenswert.

Aber überzeugt euch selbst!



Und nach viel Gequatsche diesen wichtigen Informationen möchte ich euch nicht länger aufhalten und gleich weiter zu den AMUs gehen.

Die AMUs sind primär an den Farben der Bücher orientiert mit jeweils dem gewissen Extragold.




1. Buch: Mara und der Feuerbringer



Rot am Auge ist ja nicht immer ganz leicht. Erstens bekommt man kaum rote Lidschatten, zweitens sieht man schnell geschlagen aus oder wie ein ziemlich kranker Mensch mit Bindehautentzündung. Allerdings mag ich rote Lider sehr gerne und mir macht es Spaß, damit zu experimentieren.

Bei diesem Makeup habe ich vor allem einen Blush als Lidschatten umfunktioniert. Außerdem konnte ich endlich meine Sleek Respect Palette einsetzen!

Und es passt natürlich am besten zum Feuerbringer.

Den Circus Circus Highlighter werdet ihr in jedem Makeup sehen. Ich fand ihn super zum Verblenden und Highlighten im Inneren Augenwinkel, er hat sehr schöne Übergänge kreiert.






2. Buch: Mara und der Feuerbringer - das Todesmal



Dieses Makeup gefällt mir irgendwie am wenigsten. Es ist nicht so intensiv geworden wie ich es gerne gehabt hätte. Außerdem ist der goldene Lidstrich gewöhnungsbedürftig. Hübsch ist es natürlich trotzdem geworden. In der Lidfalte konnte ich die BH cosmetics galaxy chic verwenden; die Farbe Neptune wurde leider nicht so dunkel, wie ich erhofft hatte.





3. Buch: Mara und der Feuerbringer - Götterdämmerung



Dieses Augen Makeup gefällt mir persönlich am besten. Könnte daran liegen, dass Grün meine Lieblingsfarbe ist. Oder daran, dass ich mit Kreppband eine gerade Linie am äußeren Augenwinkel abgeklebt habe. Das sollte ich wieder öfter tun.

Hier kam neben meiner universalen bunten No Name Palette die Sleek Garden of Eden und ein Pigment von Makeup Revolution zum Einsatz. Und natürlich wieder viel Gold.




Eines muss ich euch noch empfehlen: Nämlich das Titellied des Films. Ein garantierter Ohrwurm und ein Lied mit einer wundervollen Aussage. Kleiner Tipp: Der Heiratsantrag ist echt!




Ansonsten bleibt mir nur noch zu sagen: Geht alle ins Kino, kauft die Bücher! Oder den Soundtrack! Oder den Film! Oder ein Bernd das Brot Kuscheltier! Tommy ist nämlich der Papa von Bernd das Brot.




Habt ihr den Film "Mara und der Feuerbringer" schon gesehen?
Kennt ihr die Bücher oder Tommy?
Welches Makeup hat euch am besten gefallen?
Read more ...

Donnerstag, 9. April 2015

NEW IN: Willkommenspaket der Garnier Blogger Academy

Hallo meine Lieben!

Ich melde mich wieder zurück mit einem kleinen Paket, das ich gestern von Garnier bekommen habe. Ich habe mich bei der Blogger Academy angemeldet und wurde angenommen, und jetzt, nach einigen Wochen, kam dieses Willkommenspaket bei mir an.

Weshalb ich die hälfte davon leider nicht gebrauchen kann, erfahrt ihr gleich.




In dem Päckchen sind enthalten:

  • Garnier Fructis Pracht Auffüller Shampoo
  • Garnier Miracle Sleeping Cream
  • Garnier Hautklar mattierende Pflege 8H matt non-stop
  • Garnier Augen Make-up Entferner 2in1 waterproof
Das ist für ein Testpaket doch ein ganz schoner Wert! Außerdem sind alle Sachen ziemlich neu und ich habe mich wirklich sehr gefreut.

Es folgen zur Gestaltung des Blogs weitere Bilder :P





Enttäuscht wurde ich allerdings von den Inhaltsstoffen zweier Produkte: Silikone in den Haaren schön und gut, aber sowohl in der Miracle Sleeping Cream als auch in der Hautklar mattierenden Pflege steht direkt an zweiter Stelle "Dimeticone". Und Silikone im Gesicht sind für mich ein absolutes No-Go. Außerdem enthalten beide relativ viel Alkohol.


Inhaltsstoffe der Hautklar mattierenden Pflege

Inhaltsstoffe der Miracle Sleeping Cream

Aus diesem Grunde werde ich die beiden Gesichtscremes leider nicht ausprobieren. Die Inhaltsstoffe der Garnier Hautklar mattierenden Pflege sind sogar noch schlimmer als die Inhaltsstoffe der Miracle Sleeping Cream, denn sie enthält Alkohol schon an dritter Stelle.

Das Shampoo und der Augen Make-up Entferner 2in1 freuen mich aber sehr und ich werde sie sehr gerne ausprobieren.




Achtet ihr auch auf die Inhaltsstoffe eurer Pflege?
Wie steht ihr zu Alkohol und Silikonen auf der Haut?
Würde euch eine genauere Info zu Alkohol und Silikonen interessieren?
Read more ...